Super Jungs…

VfB Auerbach II    –     SV 1903 Kottengrün     3 : 3  (1:1)

Für Kottengrün war es wieder ein schweres Spiel, da noch mehr Spieler fehlten wie vorige Woche.

Aber das tolle im Verein ist, die “älteren Jungs” helfen immer aus ohne großes Betteln -man hilft sich- und das macht Kottengrün aus.

Die Gäste hatten gute Raumaufteilung und konnten dem Drang der Auerbacher lange standhalten und hatten durch Carlos Bardtenschlager sogar die Chance zur Führung. Aber diese gelang dann Auerbach in der 35. Minute. Aber wie in den letzten Spielen gab es kein Aufstecken unserer Jungs. Dann wurde Lars Trippner in der 40. Min. im Strafraum von den Beinen geholt, entgegen dem “alten Gesetz” trat er selbst an und verwandelte sicher.

In der 2. Hälfte gegen den stürmischen Wind kommt der Gast stark unter Druck, aber wiederum Lars Trippner erzielt mit Fernschuss die Führung zum 1:2 in der 53. Min. Dann wird ein schon ausgeführter Freistoss übers Kottengrüner Tor der Auerbacher komischer Weise wiederholt und per Kopf fällt dann Ausgleich (80.). Nur 3 Minuten später erzielt der gerade eingewechselte Marcus Haller die erneute Führung für Kottengrün.

Leider fällt in der 88. Minute noch der Ausgleich, aber Respekt der gesamten Mannschaft für diese gute Leistung und den geholten Punkt.

Torfolge:            1:0 Tuschinski  (35.), 1:1 Lars Trippner (FE 40.),

                        1:2 Lars Trippner (53.), 2:2 Schuster (80.),

                        2:3 Marcus Haller (83.), 3:3 Luderer (88.)

Zuschauer:         35

Schiedsrichter:    Steve Birkhold /  Franz  + Thomas Wilhelm

Aufstellung Kottengrün:    

Altmann, Max Bettsack, Sören Trippner, Lars Trippner, Meinelt,

Geipel, Abel Randa, Nagel (82. Haller), Thoß, Bardtenschlager, Schmalfuß

Gelbe Karten:

Kottengrün         6x

Auerbach           2x