Kottengrün mit letztem Aufgebot, aber trotzdem nur sehr unglücklich verloren

SV 1903 Kottengrün – VfB Mühltroff  3:4 (1:1)

Torfolge:           1:0 Bitterbier (FE  35. min.),  1:1 Böhl (37.), 1:2 Grünler (54.),

2:2 und 3:2 (57.+69.) Lars Trippner, 3:3 +  3:4 Grünler (86. + 90.)

Aufstellung  Kottengrün:

Altmann, Walter, Gropp, Sandy Trippner, Lars Trippner, Sören Trippner (82. Villmann), Günthel, Bitterbier, Roth, Rittrich, Zimmermann

Gelbe Karten:                           Walter (21.), Günthel (78.)

Rote Karte:                              Sandy Trippner (Foulspiel  90.)

Aufstellung  Mühltroff:

Schinkitz, Zimmermann, Fortak, Schankat (72. Illing), Schmeißer, Zölßmann, Neumeister (72. Wetzel), Böhl, Grünler, Krell, Graewe (80. Klose)

Gelbe Karten:                          Graewe (64.), Zölßmann (78.), Schmeißer (90.+2)

Zuschauer:                               48

Schiedsrichter:                         Andy Bernhardt

Assistenten:                             Ernst + Weidlich

 

Kottengrün mit letztem Aufgebot, aber trotzdem nur sehr unglücklich verloren

Nachdem mit Dörks, Janka und Schmalfuß zur Vorwoche nochmal 3 Spieler ausfielen,

mußten die Gastgeber mit nur noch einem Wechselspieler auskommen. Trotzdem lieferten sie den Mühltroffern einen großen Kampf. Die Führung nach Foulelfmeter von Bitterbier (35.) konnte Böhl (37.) vor der Halbzeit noch ausgleichen. Die Gäste gingen in der 54. Minute durch Grünler in Führung.

Dies konterte Lars Trippner mit 2 Treffern in der 57. und  in der 69. Minute zur 3:2 Führung. Die Kraft der “älteren Generation”  ließ aber sichtlich nach, so kamen die Gäste noch zum glücklichen Sieg in den letzten Minuten durch zwei Treffer  von Grünler (86. + 90.) Minute.

Trotz Niederlage eine Riesenleistung  der Heimmannschaft.

 

LT