Förderverein ist Preisträger des diesjährigen Ideenwettbewerbs „Machen!2021“!

Der Förderverein für Sport und Jugendarbeit Kottengrün rund um die Mitglieder Sandy Trippner, Thomas Müller und Hendrik Janka hat mit dem Projekt “Dorfverein-Ost trifft Großstadtverein-West” beim Bundeswettbewerb Machen!2021 in der Kategorie Ost-West-Partnerschaften den 3. Platz belegt.

Der Ideenwettbewerb ist ein Initiative des Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und wurde durch den Beuaftragten der Bunderegierung für die neuen Bundesländer, Marco Wanderwitz, verliehen.

Geehrt wurden dabei Projekte und Ideen, die Menschen zusammenbringen.

Den Grundstein dafür legte der Förderverein mit der Organisation der Kooperation zwischen dem SC Fortuna Köln und dem SV 1903 Kottengrün.

Dabei soll hier speziell der Fußball als verbindendes Element zwischen Menschen aus verschiedenen Regionen, mit verschiedenen Religionen und sozialen Hintergründen dienen, um einen Austausch zu starten.

Inhalt der Kooperation ist ein Austausch zwischen den Jugendabteilungen und regelmäßige gegenseitige Besuche sowie Teilnahmen an Begegnungsfesten und Turnieren.

Die Ziele dabei sind ein Kennenlernen zwischen jungen Sportlern und Familien über das Projekt hinaus. Es sollen Bekanntschaften geschaffen werden und die Entwicklung von Freundschaften sollen die Ergebnisse des Projektes werden. Der Abbau von Vorurteilen in der Thematik Ost-West ist einer der Hintergünde der Idee.

Der Förderverein möchte diesen Austausch auch ganz besonders für sozial schwächere Kinder, Jugendliche und Familien zugänglich machen, sodass alle interessierten Jugendliche an den Fahrten, Ausflügen und Rahmenveranstaltungen teilnehmen können.

Der erste Treffen mit unserem Kooperationsverein Fortuna Köln findet am 21.08.2021 beim EnviaM Eimbercup statt. Die U13 Mannschaften des FC Erzgerbirge Aue, FSV Zwickau , VFB Auerbach, Slavia Karlovy Vary und SC Fortuna Köln messen Ihre Kräfte bei einem Leistungsvergleich in der Eimberg-Arena Kottengrün.

Weitere Informationen zum Leistungsvergleich folgen in Kürze.

Weitere Informationen unter www.machen2021.de